Kruedener, Heinrich* Emanuel Bar. v. (1864-1932)

♂, Augenarzt

* 1864-04-17 Pujat (Livl.)
+ 1932-05-14 Riga

Genealogie

V.: Joseph v. K., a. Pujat

M.: Mathilde Christ., geb. Meyer, aus Fellin

OO Riga 1900-06-20 Lilly Freiin v. Tiesenhausen (T. v. → Heinr. Frh. v. T.;
OO II 1933 Winand Krämer).

Haupteintrag

Häusl. Unterricht. Landesgymn. in Fellin. 1884-90 stud. med., 1892 Dr. med. u. 1891-93 Assist. an d. Augenklinik (b. Raehlmann) in Dorpat. 1894 Studien in Berlin. 1895 Assist. in Königsberg (b. Kuhnt). Nahm an augenärztl. Hilfsexpeditionen i. A. d. Blindenkuratoriums d. Kaiserin Maria teil, 1895 u. 1896 im Gouv. Smolensk u. 1895 auf Ösel u. Moon. Seit 1895 Augenarzt in Riga mit ausgedehnter operativer Tätigkeit. Gründete 1898 mit G. Th. v. Knorre u. a. e. Privatklinik. Präses u. Ehrenmitgl. d. Ges. prakt. Ärzte. Markanter Vertreter d. Raehlmannschen Dorp. Ophtalmologenschule. Mitgründer u. Ehrenmitgl. d. Dr. Jägerbundes in Lettland. Führer d. „Kruedenerschen Jagdgesellschaft“

Werke

fachwiss. Abhh

Bibliographie

Brennsohn, Livl. (unvollst.); → Blessig, Ophthalmolog. Bibl. I (1922), 79

Porträts

Rig. Rdsch. u. Klin. Monatsbl

Nachweise

DBBL: S. 416

GH Livl. 1, 477; Alb. Liv.; Brennsohn, Livl.; Nekr. 1932: Klin. Monatsbl. f. Augenheilkunde 89, 101 f. (E. Blessig); Rig. Rdsch. v. 19. 5. (D. Freunde) u. v. 20. 5. (H. Bernsdorff)