Korff, Nikolaus Friedrich (Johann?) (Bar.) v.

♂, Offizier

* 7./1710-05-18
† St. Petersburg 1766-04-24

DBBL: S. 405

Genealogie

V.: Heinrich Christian v. K., a. Neuwacken (Kurl.), Hptm. in Windau; M.: Anna Margaretha, geh. v. Schmidt gen. Faber a. d. H. Aahof b. Bauske; ⚭ 1 1732 Cornelia, geh. Dickenson, verw. Bodisco (al. Karoline Bodisco); ⚭ II 1740 Martha (seit 1742 Ekaterina Karlovna) Gfn. Skavronskaja.

Leben

Seit 1724 in russ. Dienst, 1729 Fähnr., 1734 Kptn., -1735 als Adj. Karl v. Birons in Persien, b. Rgt. Garde zu Pferde. 1741 als Prem.-Lt. in Kiel, geleitete Hzg. Karl Peter Ulrich v. Holstein nach Rußland. 1742 Wirkl. Kammerherr. 1743 Mission nach Hamburg u. Stockholm (Glückwünsche zur Wahl Hzg. Adolf Friedrichs v. Holstein zum schwed. Kronprinzen). Geleitete 1744 d. hzgl. braunschweigische Familie v. Ranenburg nach Cholmogory (1744 Alexander-Newski-O.). 1755 GenLt., 1758-60 Gouv. d. besetzten Provinz Preußen (1758 poln. Weißer-Adler-O.). 1760 Gen.Polizeimeister v. St. Petersburg (1761 Andreas-O.). 1761 Gen.-en-chef. Febr. 1762 Vizeoberst u. April d. J. Oberst d. Kürass.-Rgt. d. Thronfolgers, seit März 1762 Hauptdir. aller Polizei (preuß. Schwarzer-Adler-O.), stellte sich auf d. Seite Katharinas; b. i. Thronbesteigung Senator. Seit 1764 krankheitshalber beurlaubt. 1746-58 Patron d. St. Petri-Kirche in St. Petersburg. Kaiserl. Dotationen: ca. 1745 Dugino (Gouv. Smolensk) u. Ljanovo (Gouv. Moskau), 1762 Volost' Lokickaja (Gouv. Novgorod)

Nachweise

Geschl.-Reg.; FamGesch. 2, 300-06; Per. nekr.; Istorija prav. senata 5, 131; BantyssKamenskij, Spiski, 107, 197; Hengst, Schw.Adler-O., 181; Markov, Istorija lg. Eia Vel. kiras. polka, Beil. S. 83; PSZ I 15 Nr. 11478; 16 Nr. 11991; Amburger, Behörden; St. Petri-Gern. 1, 243 f.; P. v. Korff, Ein Kurländer im Dienste acht russischer Herrsdter, in: BH 7 (1960/61), 52-56

Porträts

Ölgem. in Fam.-Bes.; Ölgem., v. H. Buchholtz (1765), → BH 7; Ölgem., 1767 in d. Kirche in Bauske; St. Petri-Gern.; Bildarchiv G. v. Krusenstiern