Hollander, Heinrich Eduard Gustav (v.)

♂, Bürgermeister

* Riga 1820-06-19
† ebd. 1897-10-03

DBBL: S. 333

Genealogie

V.: Christoph H. (S. v. → Samuel H.), Jurist, Ratsherr; M.: Anna Elisabeth, geb. Dey; ⚭ I Riga 1849-03-16 Olga Drachenhauer; † 1853; ⚭ II Riga 1854-06-16 Emilie, geb. Nöltingk, verw. Thoms.

Kinder

1.→ Eduard v. H. (1852-1935); 2. → Heinrich v. H. (1853-1920); 3. Karl v. H. (1855-1913), Pastor (S.: Walter v. H., Schriftsteller); 4. → Bernhard v. H. (1856-1937)

Leben

1828-35 Anst. Birkenruh b. Wenden. 1835-39 Gouv.Gymn. in Riga. 1839-43 stud. jur. in Dorpat, Cand. jur. - In Riga 1844 Auskultant u. 1845-49 Kanzleibeamter d. Rats. 1849-53 Sekr. d. Stadt-Kassa-Kollegiums u. 1853-65 Sekr. d. Landvogteigerichts. 1865-69 Ratsherr, 1865 Ass. b. Landvogteigericht u. Insp. d. Kanzleien, 1868 Obervogt. 1869-89 wortführ. Bgm., Präses im Bauerrechtssachen-Dep. - 186769 Glied u. 1870-90 Präses d. Verwaltungsrats d. Polytechnikums. 1870-86 Präses d. Stadtwehrpflichtsbehörde. 187890 Präs. d. Stadtkonsistoriums. 1878-90 Stadtverordneter. 1864-66 Dir. u. 1890 Ehrenmitgl. d. Liter.-prakt. BgrVerb.; Mitgründer, 1868-69 Präses, seit 1878 Präses d. Unterrichtskommission, später Ehrenmitgl. d. Gewerbever.; 1867-90 Dir. d. Rig. Bez.-Komitees d. Unterstützungskasse. 1871 Präses d. Exekutiv-Komitees d. II. halt. landwirtsch. Ausstellung. Mitarb. d. Balt. Monatsschrift

Nachweise

Gotha, Adl B 1914, 149; FamGesch.; Birkenruher-Alb.; Alb. fr. Rig. 1910 u. 1963; Böthführ, Ratslinie, 279 f.; B. A. Hollander, Aus den Jugendjahren E. H.'s, in: Rig. Alm. 1903, 158-88; ders., Riga, 74, 90, 96; Buchholtz, Fam. Schwartz; Nekr.: - Alb. fr. Rig. 1910

Porträts

Rig. Alm. 1892; Ölgem. v. J. Siegmund, 1 898 im Bes. d. GGuA Riga; Statue v. C. Starck, - Brunstermann, 502, 531, 541