Hoffmann, Otto Conrad Ernst

♂, Architekt

* Past. Marien-Magdalenen (Estl.) 1866-09-23
† Riga 1919-06-08

DBBL: S. 331

Leben

V.: Heinrich Ferdinand H., Pastor u. Propst; M.: Margarethe (Meta), geb. v. Mickwitz; ⚭ 20. 8. 1898 Else Haller. Häusl. Unterricht. 1881-85 Petei-Realschule in Reval. 1885-86 Stieglitzsche Zeichenschule in St. Petersburg. 1886-91 stud. arch. am" Polytechnikum in Riga, Ing.-Arch. - Weiterbildung 1895 in Charlottenburg u. Wien. Am Polytechnikum in Riga 1889-94 Assist. f. darstell. Geometrie u. Baukonstruktionslehre, 1894-96 Doz. f. Baumaterialienkunde u. Statik d. Hochbaukonstruktionen, 1896-1902 Adjkt.-Prof. u. seit 1902 Prof. f. Baulehre, 1905-06 Dekan u. 1906-10 Vizedir.; 1913 WStRat

Werke

zahlr. Bauten in Riga, u. a. Taubstummenanst. (1897), Ergänzungsgebäude d. Polytechnikums (1899-1901, nach Plänen v. Prof. J. Koch), Umbau d

Nachweise

K. Haller, Chronik d. Fam. Haller (1905), 63; Alb. Polyt.; Neumann, Lex., 72; Thieme/Becker 17, 279; K. Hoffmann (1955), 14, u. (1967), 51 f