Hilbig, Hermann Otto

♂, Architekt

* Krefeld 1860-05-07
† Riga 1939

DBBL: S. 320

Leben

V.: → Gustav H.; M.: Bertha, geb. Lutteroth; ⚭ Riga ... 2. 1888 Mary Carlile. Stadtgymn. u. 1877-81 stud. arch. am Polytechnikum in Riga. 1881-82 Frw. im Gren.-Rgt. „Kaiser Wilhelm, Kg. v. Preußen" in Dresden. 1882-83 stud. an d. TH in Berlin-Charlottenburg. In Riga seit 1884 freischaff. Architekt, zugl. 1884-86 Assist. f. Bauwiss. u. 1886-93 Doz. f. Statik d. Hochbaus u. stellv. Doz. f. verschied. and. Fächer d. Architekturabt. d. Polytechnikums. 1918 Prof. f. Baukonstruktionslehre an d. Balt. TH. Vorstandsgl. d. Gewerbever. u. d. Architektenver., Mitgl. v. Prüfungs- u. a. Kommissionen

Werke

in Riga zahlt. Wohnhäuser, Villen, Industrieanlagen, Paulskirche (1887); Umbau d. Pulverturms (1892), Kirchen in Bilderlingshof u. Thomsdorf; Aufsätze in Fachblättern; Dt.russ. Taschenwörterbuch f. Techniker (1893)

Nachweise

Alb. Rub.; Alb. Polyt.; Becker, Bautätigkeit, 73, 96