Hernmarck, Gustaf Daniel

♂, Bürgermeister, Kaufmann

* Stockholm 1804-12-11
† Meran 1899-06-24

Leben

V.: Gustaf H., Kaufm.; M.: Ebba Charlotte, geb. Westberg; ⚭ Riga 27. 5. 1828 Natalie Henriette Poorten. Dt. Lyzeum u. Privatunterricht in Stockholm. Seit 1820 in Riga im Handelshaus Westberg u. Co., seit 1849 Mitchef. Tätiges Mitgl. u. 1851-54 Präses d. Börsenkomitees. 1854 Alt. d. Gr. Gilde. 1854-67 Ratsherr, 1854-57 Ass. d. Wettgerichts, 1857-67 Glied d. Kommission zur Abtragung d. Festungswerke. 1867-69 Bgm. u. Präs. d. Stadt-Kassa-Kollegiums. 1860 Kommerzienrat. Lebte seit 1869 meist im Ausland. Sehr verdient um d. Handel Rigas, d. städt. Finanzen, d. Bau d. Eisenbahnlinien Riga-Dünaburg u. Riga-Mitau, d. Gründung d. Polytechnikums u. d. Erweiterung d. Hafenanlagen. Mitgründer d. Balt. Monatsschrift

Werke

Aufsätze; Erinnerungen aus dem öffentlichen Leben eines Rigaschen Kaufmanns 1849-1869 (Berlin 1899)

Porträts

Rig. Alm. 1882

Nachweise

DBBL: S. 313

Böthführ, Ratsl., 272 f.; Hollander, Riga, 42, 45, 53, 76; Lenz, Riga; Rig. Alm. 1882, 39-44; Nekr. 1899: Rig. Stbl., 199-202 (A. P.), Rig. Rdsch. Nr. 129, Düna-Ztg. Nr. 130 u. 146, Rig. Tgbl. Nr. 132