ZZ/Org, Helmsing u. Grimm, Handelshaus u. Reederei.

Haupteintrag

Helmsing u. Grimm, Handelshaus u. Reederei. (Johann) John H., Kaufm. u. Alt. d. Gr. Gilde in Riga, zuerst mit s. Br. Carl H. in Fa. Helmsing u. Co., seit 1836 mit Eduard Grimm in Fa. H. u. G., Export russ. Agrarprodukte u. Import landwirtschaftl. Maschinen aus England.
Mitinh.: 1867-1902 Eugen Grimm; 1898-1904 Axel Caroe; 1903-23 John H. Helmsing (S. v. Carl H.), norweg. Konsul; 1923-27 Johann Seeberg, rumän. Konsul, ehem. lettl. Handelsminister; 1923-35 Fedor Helmsing (S. v. Carl H.); 1928-44 Dr. jur. Percy A. v. Zimmermann, rumän. Konsul (1941-44 stiller Teilhaber); seit 1935 John C. Helmsing (S. v. John H. H.). Die Fa. wurde 1940 nach Danzig u. nach d. 2. Weltkrieg nach Hamburg verlegt. Seit 1873 auch Reederei (Wimpel: weiß mit blauem Ball). Ca. 1900 Intensivierung d. Exports: sibir. Butter, Daunen, Eier aus Südrussland. Rigaer Schnelldampfer Companie (Kühldampfer f. Butter u. Eier nach London). Filialen in Libau (gegr. 1888), Windau (gegr. 1902), Pernau u. Archangelsk. Vertretung v. HAPAG, Neptun u. Rud. Christ. Griebel, nach d. 1. Weltkrieg auch v. Norddt. Lloyd, Hamburg-Südamerikan. Dampfschiffahrtsges. u. CurrieLine, Leith. Seit ca. 1889 Agentur v. Lloyd's, London

Nachweise

DBBL: S. 311

Kb. Riga Dom; 125 Jahre Helmsing u. Grimm 1836-1961; f. Job. Th. H.: Rig. Biogr. 2, 172 f.; BAST 12 (1968), 38; f. Carl A. H.: DGB 79, 431; Jb. d. balt. Dtt. 1929, 132