Balemann, Peter Andreas (-1760)

Entitätstyp: Mensch

ID

    1. BBLD: GND1226430481 (Suche in: 'Haupteintrag')
    2. GND: 1226430481

Genealogie

Geschlecht: männlich

* Lübeck
+ 1760-05-25

OO I;
OO II 1743 Kath. Elisab. Willwasser, (V.: Alex. Gottschalk Willwasser, Lizentverw.);

Haupteintrag

Von 1728—1737 Provisor und Disponent der Knollschen Apotheke in Riga. Verlobte sich im Sommer 1737 mit Steffens' jüngster Tochter Elisabeth Steffens. Am 17. Nov. 1738 Verwalter der Apotheke, die er am 17. Dez. 1742 kaufte. Am 19. Dez. 1738 wurde er Bürger, nachdem er am 13. Dez. sein Apothekerexamen bestanden hatte. Der frühe Tod seiner ersten Gattin (+ 18. Febr. 1742) und die Sicherstellung ihrer Mitgift für ihre beiden Töchter entzogen ihm Geldmittel, die bei dem jahrelangen schlechten Stande der Apotheke schwer entbehrlich waren. Da auf wiederholtes Drängen seiner Gläubiger keine Zahlungen erfolgten, beantragte Dr. med. Johann Wilhelm Sparmann den Ausbot des Hauses, der am 13. Sept. 1749 erfolgte. Nachdem bald darauf über das Vermögen der Konkurs erklärt worden war, wurde die Apotheke versiegelt und am 10. Sept. meistbietend verkauft. Im selben Jahre wurden auch Balemanns Gärten bei der Jesuskirche in der Auktion verkauft. Er lebte seitdem als Gewürzhändler in der Vorstadt.

Nachweise

GGuA Sitzungsberichte 1911 S 86, dort: Stadtarchiv, Ratspr., Publ., Bd. 112; Apothekerbuch; Waisengericht, Bd. 35, S. 435; Buchholtz, Material zur Personenkunde.