ZZ/Org, Baltischer Schachbund

BBLD ID: GND1202851657 , GND: 1202851657

Haupteintrag

1897-12-05 Generalvers. d. Rigaer Schachv.: "Der nächste Punkt der Tagesordnung betraf das Project der Gründung eines baltischen Schachbundes. "
1898? "Am 11. Mai d. J. besuchte den Revaler Schachverein der Verfasser dieses Berichtes, nachdem er bereits am 7 Mai in Reval gewesen war, um als derzeitiger Secretair des neugegründeten baltischen Schachbundes mit den Revaler Schachfreunden Fühlung zu gewinnen."
"Nr. 3. — Erinnerungen vom I. Baltischen Schachturnier zu Riga. Ostern 1899. Von stud. Karl Rosenkrantz. Als der russische Schachmeister M. J. Tschigorin vor zwei Jahren die Anregung zur Gründung eines Baltischen Schachbundes gab, glaubte wohl Keiner, dass sein Gedanke so schnell und erfolgreich zur Vollendung kommen würde. Dank der Rührigkeit des Rigaer Schachclubs wurde schon zu Weihnachten 1897 die Proposition, eine Delegirten-Versammlung der Baltischen Schachvereine, zwecks der Gründung eines Bundes der Baltischen Clubs zur Abhaltung grösserer Turniere — an alle Vereine gesandt. Ueberall fand der Vorschlag regen Antheil; bald waren die Statuten aufgestellt und bestätigt, und es wurde beschlossen, dass Riga der erste Schauplatz eines Kampfes aller schachlustigen Balten sein sollte. Die Beiträge der Vereine wurden gesammelt, ausserdem steuerten das „Rigaer Tageblatt" und die „Rundschau" je 100 Rbl. bei, und die gleiche Summe ein Schachfreund, dessen Name nicht genannt werden sollte. "

Nachweise

Baltische Schachblätter (Herausgeber: F. Amelung); Baltische Schachblätter Heft 5-8 https://dspace.ut.ee/handle/10062/27061

Suche

  1. BBLD-Suche im Feld 'Haupteintrag': GND1202851657