GND-Katalogisierungslevel

Entitätstyp: Werk

ID

    1. BBLD: GND-Katlevel

Haupteintrag

https://bbld.de/GND-KatlevelKatalogisierungslevel 1:

Katalogisierungslevel 1

  1. Der GND-Satz ist von einer GND-Verbundredaktion (Level 1) mit Katalogisierungslevel 1 eingegeben oder redaktionell auf Level 1 gehoben worden.
  2. Im Datensatz sind die für diesen Satztyp erforderlichen Datenelemente (vgl. Redaktionsanleitung LINK und GND-Anwendungsbestimmung „Individualisierung“ LINK) vorhanden. Sie sind regelkonform ermittelt und dem GND-Standard entsprechend angesetzt.
  3. Der bevorzugte Name bzw. die bevorzugte Benennung des Datensatzes entspricht dem gültigen Regelwerksstand.
Beispiel http://d-nb.info/gnd/121128598
Person	Scholvin, Eduard M.
Andere Namen	Scholvin, Eduardus M.
Zeit	Wirkungsdaten: 1836
Weitere Angaben	Respondent in Dorpat
Typ	Person (piz)
keine Geschlecht, Name abgekürzt, keine Lebensspanne; angelegt von https://sigel.staatsbibliothek-berlin.de/suche/?isil=DE-12 (Bayrische Staatsbibliothek) Das Level wird auf der Seite nicht angezeigt, im verlinkten MARC-File:
 datafield tag="042" ind1=" " ind2=" "
      subfield code="a" gnd1 /subfield
    /datafield

Katalogisierungslevel 3

  1. Der GND-Satz ist von geschultem GND-Personal (Level 3) mit Katalogisierungslevel 3 eingegeben oder redaktionell auf Level 3 gehoben worden.
  2. Im Datensatz sind die für diesen Satztyp erforderlichen Datenelemente (vgl. Redaktionsanleitung LINK und GND-Anwendungsbestimmung „Individualisierung“ LINK) vorhanden. Sie sind regelkonform ermittelt und dem GND-Standard entsprechend angesetzt.
  3. Der bevorzugte Name bzw. die bevorzugte Benennung des Datensatzes entspricht dem gültigen Regelwerksstand.

Katalogisierungslevel 6

  1. Der GND-Satz stammt aus einem Altbestand und ist maschinell mit Katalogisierungslevel 6 eingespielt worden.
  2. In den Datensatz sind soweit möglich zusätzliche Datenelemente, in der Regel aus Titeldaten, mit aufgenommen.
  3. Der bevorzugte Name bzw. die bevorzugte Benennung des Datensatzes entspricht teilweise nicht dem gültigen Regelwerksstand.
  4. Die Pflichtfelder sind meist nicht vollständig besetzt.

Nachweise

https://www.bib-bvb.de/documents/10792/33058/GND-Handbuch+kompakt+17.04.2020/45bd33c0-fbe4-4a90-ae10-e321201c0b98 https://wiki.dnb.de/download/attachments/51283696/ELF_GND-Pica_gesamt_v1.0_20120214.pdf?version=1&modificationDate=1329321575000