Everth, Paul Viktor Hugo (v.)

♂, Geistlicher

* Bauske 1839-02-26
† Moskau 1901-01-13

Leben

V.: → Woldemar v. E.; M.: Juliana, geb. Elverfeldt; ⚭ Moskau 21. 6. 1865 Jenny Kymenthal. Gymn. in Wilna. Gouv.-Gymn. in Riga. 1857-61 stud. theol. in Dorpat, grad. Stud. - 1861-62 Lehrer d. dt. Sprache am Gymn. in Wilna. 1862-63 Hauslehrer in Pleskau. In Mitau ordiniert. 1863-67 Adjkt. d. V. in Wilna, zugl. seit 1865 Lehrer d. griech. Sprache am Gymn. - Seit 1867 2. Pastor d. Petri-Pauli-Gem. in Moskau, zugl. Insp. d. Knabenabt. d. Ev. Armen- u. Waisenschule. Gründer u. 1883-90 Präs. d. Moskauer Kommilitonenstiftung. Seit 1887 Ass. d. Moskauer Konsistoriums. 1890 geistl. Mitgl. d. Ev.-Luth. Generalkonsistoriums in St. Petersburg u. Oberkonsist.-Rat. 1892-94 stellv. Gen.-Sup., seit 1894 Gen.-Sup. u. geistl. Vizepräs. d. Moskauer Konsistoriums. Behielt d. Betreuung seiner Gemeinde

Porträts

Ill. Beil. d. Rig. Rdsch. 1901, 18

Nachweise

DBBL: S. 204

DGB 39, 229; Alb. fr. Rig. 1910 u. 1963; Fechner, Chron. 2,511, 626; Mitt. u. Nacht. 1894, 217; Nekr.: 1901: Mitt. u Nacht., 140; Rig. Tgbl. Nr. 11/12