Essen, Otto Wilhelm v.

♂, Staatssekretär

* Assik (Estl.) 1828-01-27
† St. Petersburg 1876-02-16

Genealogie

V.: Wilhelm v. E., a. Echmes u. Assik (Estl.); M.: Juliane, geb. v. Helmersen a. d. H. Testama (Livl.) ; ⚭ St. Petersburg 1859-01-21 Ljubov Alekseevna Druzinina.

Kinder

1. Nikolai v. E. (1860-1915), russ. Adm. u. 1909-15 Oberbefehlshaber d. Seestreitkräfte d. Ostsee; 2. Anton v. E. (1863-1919), 1906-10 Gouv. v. Piotrków, 1910-15 Zivilgehilfe d. Gen.-Gouv. v. Warschau, seit 1914 Senator.

Leben

1841-42 Domschule in Reval. Rechtsschule in St. Petersburg. Diente seit 1849 b. Senat, 1856 Obersekr., erst im III., dann im IV. Dep.; 1858 Abt.-Dir. im Dep. d. justizmin.; bald darauf Oberprokureur im III. u. schließlich im I. Dep. d. Senats. 1867-72 Dir. d. Dep. im justizmin., 1870 Senator u. GehRat. Zugl. 1870-76 Gehilfe d. justizmin., 1875 Staatssekr. S. M

Nachweise

DBBL: S. 203

GH Estl. 1, 80; Kirchner, DomschulAlb.; Pet. nekr. 4, 655; RBS; Istorija min. justicii 1802-1902, Anh. S. 10 f.; Istorija prav. senata 5, 161; Amburger, Behörden; f. d. S.: Spisok čin. flota 1914; Pam. kn. 1906-15; Padenie carsk. Režima 7, 440