Engelhardt, Moritz Alexander Otto Bar. v.

♂, Stadthaupt

* Dorpat 1860-09-11
† Berlin-Lichterfelde 1931-12-14

DBBL: S. 192

Leben

V.: → Moritz Bar. v. E.; M.: Amalie, geb. v. Oettingen; ⚭ Fellin 9. 6. 1892 Elisabeth Freiin v. Wolff (T. v. → Rich. Frh. v. W.). Blumbergsche Elementarschule, 1874-79 Gymn., 1880-84 stud. jur. in Dorpat, 1886 Cand. jur. - In Fellin 1885-86 Ordnungsgerichtsadjkt., 1886-89 Sekt. d. Pernau-Fellinschen Kreisgerichts, 1889-90 1. Ass. u. Geschäftsführer u. 1890-96 Sekt. d. Pernau-Fellinschen Adl. Vormundschaftsbehörde, 1896-98 vereid. Rechtsanwalt, Stadtverordneter u. 1898-1917 Stadthaupt. Sehr verdient um d. Entwicklung d. Stadt (Schlachthaus, Elektrizitätswerk, Kanalisation, Wasserwerk, Anpflanzungen, Kinderpark, Treppen zum See). Glied d. Verwaltungsrats d. Dt. Ver. in Livland. 1906 Mitgründer d. Dt. Progymn. - 1912-17 v. d. livl. Städten gewählter Abgeordneter d. Reichsduma. 1918 Bgm. v. Fellin. 1919 Offz. im Oberstabe d. Balt. Landeswehr. 1920-21 Referent b. Reichskommissar f. Auslandsschäden u. seit 1922 im Reichsentschädigungsamt in Berlin. Glied d. Livl. Adelsrats in Deutschland

Nachweise

GH Livl. 1, 41; GHA, Fr B 4, 170; Alb. Dorp. Gymn.; Alb. Liv.; Tobien, Rittersch. 1, 306; Nekr.: Jb. d. balt. Dtt. 1933, 54; Rev. Ztg. v. 19. 12. 1931 (F. W.)