Eck, Matthias Friedrich v. (1729-1789)

♂, Postdirektor

* 1729-01-13 Arensburg
+ 1789 St. Petersburg, ⚰ 1789-09-03

Genealogie

V.: Matthias Claus E., Notarius, Hofgerichts- u. Landgerichts-Ass.

M.: Magdalena Charlotte, geb. v. Saß

OO Riga 1752-01-01 Eva Margaretha Katharina, geb. Orgies v. Rutenberg, verw. v. Funck.

Haupteintrag

Nach sorgfält. Erziehung 1746 Translateur b. Kollegium d. Ausw. Angeleg. in St. Petersburg, dann im Dienst d. Postverwaltung. 1764-89 Postdir. v. St. Petersburg u. Mitgl. d. Kommission f. d. Dechiffrierung v. Briefen. Verantwortlich f. d. Überwachung d. gesamten Auslandspost, dadurch in Verbindung mit sämtl. hohen Staatsmännern u. d. Kaiserin. WStRat (Vladimir-O. 3. KI.). Bes. v. Gütern (u. a. Soikina) im Gouv. St. Petersburg. 1786 Adelsmarschall d. Kreises Narva. Glied d. Kirchenrats u. seit 1787 Patron d. St. Annen-Kirche in St. Petersburg

Nachweise

DBBL: S. 179

GH Ösel, 108, 110; Helbig, Russ. Günstlinge (1917), 417; Turkestanov, Gub. služebnik, 72; Jungblut, 70, 72; Amburger, Behörden