Bruttan (lett.: Brutans), Andreas (v.) (1824-1893)

♂, Bryologe, Pädagoge

* 1824-03-06 Fehgen (Livl.)
+ 1893 Dorpat

Genealogie

V.: Andreas B. (S. e. lett. Gesindewirts in Erlaa), Arrendator

OO Olga Weiner;

Haupteintrag

Kreisschule in Wenden. 1840-42 Lehrerseminar in Dorpat. Pädagog. Haupt-Inst. in St. Petersburg. 1845-52 2. Lehrer d. russ. Sprache an d. Kreisschule in Arensburg. In Dorpat 1852-61 wiss. Lehrer an d. Kreisschule, 1861-73 desgl. am Gymn.; 1873-81 Insp. d. Kreisschule, 1881-86 Insp. u. Lehrer d. Naturkunde, d. Deutschen u. (1884) d. Geogr., 1886 pensioniert, aber weiterhin Lehrer. Sehr verdient um d. Umwandlung d. Kreisschule in d. Realschule. StRat (Vladimir-O. 4. KI.). Tätiges Mitgl. d. Naturf. Ges.

Werke

Die Tagfalter und Schwärmer der Ostseeprovinzen (1862); Lehrbuch der Naturgeschichte, bestimmt zum Gebrauch auf den Schulen der Ostseeprovinzen sowie zur Selbstbelehrung (1865, 1879); Lichenen Est-, Liv- und Kurlands, in: Arch. Naturk. 2. Serie VII (1870), 163-326; Verzeichnis der in den baltischen Provinzen Rußlands vorkommenden resp. bisher aufgefundenen Lebermoose, in: SB Natf. Ges. Dorpat IX, 2, 1890 (1891), 350-58; Ober die einheimischen Laubmoose, in: SB Natf. Ges. Dorpat IX, 3, 1891 (1892), 555-82; Aufsätze in d. Balt. Wochenschr

Bibliographie

Lipšic

Nachweise

DBBL: S. 115

Lipšic 1, 284; Lange, Seminar, 76; Latviešu Konvcrsācijas vārdnīca 2 (Rigā 1928), 3150 f