Brüggen, Alexander Eduard Magnus Theophil v. der, seit 1862 Bar.

♂, Landesbeamter

* Arishof (Kurl.) 1822-01-04
† Mitau 1896-01-25

DBBL: S. 110

Genealogie

V.: Julius v. d. B., russ. Lt., a. Arishof; M.: Charlotte, geb. v. Fircks a. d. H. Heyden (Kurl.), † 1832.

Leben

1836-40 Gouv.-Gymn. in Mitau. Stud. jur. 1840-42 in Dorpat u. 1846-52 in Berlin. 1852-56 Ass. d. Oberhptm.-Gerichts in Mitau. 1856-59 Hptm. in Grobin. In Mitau 1859-62 Oberhptm., 1862-68 2. u. 1868-74 1. jüng. Rat, 1875-78 Landmarschall, 1878-79 Oberburggraf, 1879-87 Kanzler u. 1887-89 Landhofmeister d. kurl. Oberhofgerichts. Zugl. weltl. Beisitzer u. 1868-90 Präs. d. Kurl. Konsistoriums, 5 x Landbotenmarschall, 3 x Dir. d. Brüderl. Konferenz, seit 1881 Ehrenkurator d. Gymn. u. seit 1891 Dir. d. Mit. Bez.Komitees d. Ev.luth. Unterstützungskasse. 1869-76 u. 1876-93 Präs. u. 1891 Ehrenmitgl. d. Kurl. Ges. f. Lit. u. Kunst. 1882-92 Dir. d. Kurl. Provinzialmus

Nachweise

GH Kurl. 1, 38; GHA, Fr A 6, 39; Dannenberg, 130; Alb. Cur.; Räder, Gerichtssekr. Nekr.: BM 63 (1896), 202-13 (H. Diederichs); SB Mitau 1896, 1 f. (K. v. Homer); → Blumfeldt/Loone u. Livl. GeschLit. 1896, 101

Porträts

Ölgem. v. M. Unverhau, früher im Kurl. Prov.Mus