Bruemmer, Otto Friedrich v., seit 1744 Gf.

♂, Oberhofmarschall

* Waiküll (Estl.) 1690
† Wismar 1752-03-15, ▭ Marienkirche

DBBL: S. 111

Genealogie

V.: Otto v. B., a. Waiküll, schwed. Major; M.: Anna Maria, geb. v. Dücker; ledig.

Leben

Seit 1710 im schwed. Heer, b. d. Kämpfen in Norddeutschland. 1713 b. Tönning u. 1715 b. Stralsund gefangen, aber bald wieder in Freiheit. 1721 verabschiedet. 1721 Begleiter d. Hzg. Karl Friedrich v. Holstein-Gottorp in Rußland, 1724 dort holstein. Kammerherr, seit 1726 in Kiel. Später Oberhofmarschall u. Erzieher d. Prz. Karl Peter Ulrich, seit 1742 in Rußland. Einflußreich, aber v. Prz. gehaßt. (Andreas-O.) 1744 röm. Reichsgf. 1746 entlassen u. mit e. Jahrespension v. 3000 Rbl. ausgewiesen. Lebte in Wismar

Nachweise

GH Livl. 1, 340, 342; Nord. Misc. 15/17, 624; H. v. Bruemmer, Chronik des Geschlechts derer v. B. (1907), 106 (Abb. d. Grabmals); Stählin, Originalanekdoten; Stählin, Aus den Papieren; Memoiren d. Kaiserin Katharina II.; Lewenhaupt; RBS