Bistram, Carl Heinrich Georg v.

♂, Offizier

* 1779-04-30 Luist (Estl.)
+ 1838-06-24 Kissingen, ⚰ Jamburg

Genealogie

V.: Hans v. B., a. Merjama, Pedua u. Luist (Esel.), russ. GenMaj.

M.: Charlotte Helene, geb. v. Tiesenhausen a. d. H. Alt-Adlehn (Livl.)

OO Narva 1809-10-12 Charlotte v. Tiesenhausen (T. v. → Anton v. T.), † 1823.

Leben

(Nach RBS z. T. fraglos falsch: * 1770, 1788 im russ. Heer im Kriege gegen Schweden, 1798 Major u. Kdr. d. 1. Jäger-Rgt., 1800 OberstLt., 1803 Kdr. d. 20. Jäger-Rgt., 1805 Oberst, zeichnete sich b. Austerlitz aus, auch 1807 in Preußen, deckte d. Rückzug nach d. Gefecht b. Guttstadt, schwer verwundet, Georgs-O. 4. Kl.; Pour le mérite, Annen-O. 2. Ki.; zum Garde-Jäger-Rgt. versetzt, 1809 dessen Kdr., auch in den Schlachten 1812-14; GenMaj. f. Borodino; Georgs-O. 3. Kl. f. selbst. Erfolge b. Dobraja.) 1821 Kdr. d. 2. Garde-Inf.-Div., 1824 GenLt., Ende 1825 Gen.-Adj., Kdr. d. gesamten Inf. d. Gardekorps, auch im Türkenkriege (f. d. Einnahme v. Varna Georgs-O. 2. Kl.). Nach d. Erstürmung Warschaus Gen. d. Inf., blieb dort als Chef d. russ. Truppen. 1832-37 beurlaubt. Dann Gehilfe d. Kdr. d. Gardekorps. Bes. v. Cheimno (Polen) u. Romanovka b. Jamburg (Grablöwe v. P. Bar. Clodt 1839, noch vorhanden)

Porträts

Brustbild v. G. Dawe (Winterpalais)

Nachweise

DBBL: S. 69

GHA, Fr B 4 ,91; GH Estl. 2, 38; RBS; (z. T. falsch); Istorija lg. egersk. polka, Anh. S. 13; Voennyj sbornik 1909 Nr. 4, 257; Nr. 10, 247; 1910 Nr. 7, 264; Lehmann, Pour le mérite 1, 426; V. J. Gromov, L. A. Fajnstejn, Pamjatnyja mesta Leningradskoj oblasti (Len. 1959), 131 (Abb.)