Berg, Friedrich Reinhold v.

♂, Landespolitiker

* Schl. Erlaa (Livl.) 1736-10-26
† Schl. Rodenpois (Livl.) 1809-01-05

DBBL: S. 52

Leben

V.: → Gotthard Wilhelm v. B.; M.: Eva Helene, geb. v. Helmersen; ⚭ 25. 11. 1764 Dorothea Freiin v. Campenhausen (T. v. → Joh. Chr. Frh. v. C.). 1759 stud. in Straßburg. Auf Reisen in Deutschland u. Italien. Freund v. J. J. Winckelmann. In Livland 1772-86 u. 1797-98 Landrat. 1772 Hofgerichtsass., 1772 Oberkirchenvorsteher d. Wendenschen Kreises. 1779 Mitgl. d. Kommission zur Begutachtung d. Plans d. Einführung d. Statthalterschaftsverfassung. 1784-96 Gewissensrichter. WStRat. 1797 Präs. d. Livl. Gemeinnütz. u. Ökonom. Soz. Bes. v. Schl. Erlaa (1756-82), Schl. Rodenpois u. seit 1775 v. Kadfer (1806), Lindenhof, Ahlenhof, Roperbeck, Maikendorf u. Posendorf, Pfandbes. v. Eeck (Livl.)

Nachweise

GH Estl. 1, 659 f.; GHA, Fr B 4, 109; FamGesch. → v. Campenhausen (1908), 43 f.; Mitt. Riga 2, 192; Stryk 2,226, 258; Wolff, Landräte; Tobien, Rittersds. 2,67; Bienemann, Statthalterschaflszeit, 56 ff., 214; H. Lücke, Winkelmann und R. v. B., in: BM 19 (1870), 433 ff