Below, Karl Friedrich v.

♂, Vizegouverneur

* Meyris (Estl.) 1794-06-03
† 1867-07-15

DBBL: S. 42

Leben

V.: Andreas v. B.; M.: Anna, geb. v. Helffreich; Riesenberg (Estl.) 19. 2. 1822 Wilhelmine Eva Freiin v. Stackelberg. Hauptschule zu St. Petri in St. Petersburg. 1809 Kolonnenführer b. Quartiermeisterwesen in d. Suite S. M., 1811 Standarten-Junker im Garde-Kürass.-Rgt., dann Kornett im Astrachan. Kürass.-Rgt., 1813 Lt. (Vladimir-O. 4. Kl. f. Kulm), dann im Garde-Ulan.-Rgt. (Gold. Säbel f. Tapferkeit), 1814 in Paris (Annen-O. 2. Kl. f. Fère-Champenoise), 1818 Stabsrittm., 1819 Rittm. u. b. Rgt. Jäger zu Pferde, OberstLt., 1821 als Oberst verabschiedet. Bes. v. Echnes u. Maals (Estl.). 1827 OberstLt. b. Gendarmenkorps, 1829 b. Astrachan. Kürass.-Rgt., 1830 d. Garde-Kav.-Rgt. zugezählt, 1831 Oberst u. Kdr. d. Dragon.-Rgt. "Prinz Alexander von Württemberg" in Polen. Seit 1834 als StRat im Zivildienst. Beamter zu besond. Auftr. b. Finanzmin., 1836-39 Chef d. Zollbez. Grodno, 1839-41 im Finanzmin., 1841-52 Vizegouv. v. Estland, zugl. Chef, seit 1852 Präs. d. Estl. Kameralhofs. 1843 WStRat (1852 Vladimir-O. 3. KI.). 1824 estl. Indigenat

Nachweise

GH Estl. 3, 355; Paudeer, Oberbef., 60-64