ZZ/Werk, BBLD - Baltisches biografisches Lexikon digital

Haupteintrag

Das "BBLD - Baltisches biografisches Lexikon digital" (kurz: BBLD) wird seit 2012 von der BHK herausgegeben.

Geschichte

2012, 2018, 2019

Daten

Datenumfang

Einträge zu natürlichen Personen
  1. männl.: https://bbld.de/suche/?sex=1 (2019-09-17: 6597)
  2. weibl.: https://bbld.de/suche/?sex=2 (2019-09-17: 570)
Andere Einträge (Familie, Organisation, Werk) https://bbld.de/suche/?sex=9 (2019-09-17: 288)

Datenquellen

Laut Beschluss der BHK-Mitgliederversammlung erhalten nur Verstorbene einen eigenen Eintrag.
  1. Die ersten ca. 3700 Einträge sind Übernahmen aus dem Werk "Deutschbaltisches biographisches Lexikon 1710-1960 (DBBL)".
  2. Aus dem DBBL erstellte Neueinträge:
    1. Balten: a) im DBBL nur als verwandte Person genannt wurde, b) solche um im DBBL genannte Verwandtschaftsbeziehungen allein über Kind-Elternteil-Beziehungen auszudrücken, z.B. Anlegen eines Vaters zweier Kinder um deren Geschwister-Beziehung zu notieren, oder eines Vaters um die Beziehung zu einem Großelternteil auszudrücken
    2. Nichtbalten: a) z.B.: K. v. Raumer, erwähnt in einem Artikel, zugleich Vater einer Ehefrau eines Balten. b) z.B.: C. Schumann, erwähnt in mehreren Einträgen, reiste ins Baltikum. c) jegliche Person die in einem DBBL Eintrag genannt ist, u.a. Professoren b. denen Deutschbalten studierten
  3. Zukünftige Neueinträge:
    1. Eine Erweiterung um Einträge aus dem "Lexikon der Studenten aus Estland, Livland und Kurland an europäischen Universitäten 1561–1800" ist geplant.
    2. Neueinträge zu im DBBL genannten Personen, zu erledigen:
      1. Weibl. Ehepartner mit Elternteil im DBBL: https://bbld.de/suche/?sex=1&genealogy=T.+v. (2019-09-10: 348 Stück)
    3. Neueinträge aus im DBBL benutzten Quellen: R/N, GH d. balt. Ritterschaften, Seuberlich Stammtafeln, Räder, Amburger, etc.

Technik

Das BBLD setzt seit 2018 technisch auf aktuelle internationale Standards, u.a.: HTTPS (TLS 1.2), HTTP/2, HSTS, CSP (Content Security Policy).
Externe Tests
A+ (125/100) Mozilla Observatoryhttps://observatory.mozilla.org/analyze/bbld.de
A+ (96/100)tls.imirhil.frhttps://tls.imirhil.fr/https/bbld.de
A+SSL Labshttps://www.ssllabs.com/ssltest/analyze?d=bbld.de
A+securityheaders.comhttps://securityheaders.com/?q=https%3A%2F%2Fbbld.de%2F
99/100Google PageSpeedhttps://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/?url=https%3A%2F%2Fbbld.de%2F
Einzige Schriftart ist Noto Sans, welche eine Komplettabdeckung von druckbaren Unicode-Zeichen anstrebt, eingebunden als WOFF 2.0.
Serverstandort ist Deutschland, die Publikation erfolgt unter einer ".de"-Domain. Alle Inhalte werden über https://bbld.de ausgeliefert. Cookies und JavaScript werden im Lesebereich nicht benutzt.
BBLD IDs nutzen RFC 3986 2.3 "Unreserved Characters" und wo vorhanden ISNI, ISBN. Zeitangaben werden gemäß ISO 8601 umgestellt, Geschlechtsangaben nach ISO/IEC 5218 kodiert. Die Transliteration aus dem Kyrillischem erfolgt zur Erleichterung der internationalen Zusammenarbeit nach ISO 9.
Internationale Standards -- Information und Dokumentation
ISO/IEC 10646Information technology -- Universal Coded Character Set (UCS)
ISO/IEC 5218Information technology -- Codes for the representation of human sexes
ISO 8601Date and time -- Representations for information interchange
ISO 9Information and documentation -- Transliteration of Cyrillic characters into Latin characters -- Slavic and non-Slavic languages
ISO 2108Information and documentation -- International Standard Book Number (ISBN)
ISO 3297Information and documentation -- International standard serial number (ISSN)
ISO 15511Information and documentation -- International standard identifier for libraries and related organizations (ISIL)
ISO 27729Information and documentation -- International standard name identifier (ISNI)

Nachweise

  1. DBIS http://dbis.uni-regensburg.de/frontdoor.php?titel_id=11463
  2. DNB http://d-nb.info/1026700043 - dort seit 2019-03-25 unter Titel = "Baltisches biografisches Lexikon digital : BBLD" - dies ist falsch, wurde der DNB 2019-03-26 gemeldet, ist Stand 2019-04-05 nicht korrigiert.