Vegesack, Siegfried Reinhold Benedikt Theophil v. (1888-1974)

Entitätstyp: Mensch

ID

    1. BBLD: 000000010879355X [isni.org, viaf.org] (Suche in: 'Haupteintrag')
    2. GND: 118626361

Genealogie

V.: Gotthard v.V.

Geschlecht: männlich

* 1888-03-20 Blumbergshof (Kreis Walk)
+ 1974-01-26 Burg Weißenstein bei Regen

Rolle

Dichter, Schriftsteller

Haupteintrag

Schriftsteller

Nachweise

BAST 4. 1960. 16. S. 233-247; Alb. Liv. #1205; Baltische Hefte 5. 1958/9. Wilpert, Lexikon der Weltliteratur, S. 1376; Baltische Briefe 3 (1965), Baltische Briefe 3/4 (1988), Baltische Briefe 10 (1990), Baltische Briefe 2 (1974); Jahrbuch 1973, 43 f.;Jahrbuch 1975, 9-21; Jahrbuch 1988, 170; Jahrbuch 1993, 86 ff.; Jahrbuch 60, 2013, 248; Jahrbuch 61, 2013, 51 ff. (Garleff);Nachrichtenblatt X, 1. Heft (1968); XVI, 1. Heft, 1974, Foto; Baltisches Erbe (Thomson), 147 + Foto; Baltische Briefe 1958/9; Baltische Rundschau 1953/ 3 und 7; M. Anders, S. 220ff. + Foto; M. Garleff: Die Gestaltung nationaler und sozialer Gegensätze bei S.v.V. In : Die baltischen Provinzen Russlands zwischen den Revolutionen von 1905 und 1917. (Köln, Wien 1982), S. 205-217; Ostdeutsche Gedenktage 1988, S. 46; Redlich, S.v.V. In: G.v.Wilpert – A. Gühring. Erstausgaben deutscher Dichtung, 2. Auflage, Stuttgart 1992. S. 1527-1528 (59 Titel). – M. Garleff: Verlorene Welt und geistiges Erbe Geschichtsdeutung deutsch baltischer Schriftsteller. S.v.V. und G.v.d. Brincken. In: Unerkannt und (un)bekannt. (Tübingen 1991) S. 299-322; Redlich 342ff.; Gottzmann 1358-1369;