Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Thrämer, Theodor Adolph Constantin

Pädagoge

* Past. Ecks (Livl.) 27. 1. (9. 12.?) 1809
† Rogasen (Prov. Posen) 30. 9. 1859

spacer

V.: Johann T., Pastor; M.: Friederike, geb. Oeding; ⚭ 1841 Mathilde (Marie) Lossius. 1821-26 Gymn. u. 1827-31 stud. theol. in Dorpat (1829 gold., 1830 u. 1831 silb. Preismedaille), Cand. theol. - Reisestipendium, 1832-35 stud. in Berlin, Bonn u. München. Oberlehrer, 1837-46 f. Dt. u. Lat. u. 1846-52 f. Rel. am Gymn. in Dorpat, 1844 Gründer d. Pädagog. Ges., 1846 Gründer d. „Blätter für Erziehung u. Unterricht“ (seit 1849: Das Erziehungs- u. Unterrichtswesen in d. russ. Ostseeprovinzen). KollRat. Seit 1853 in Deutschland, in Berlin Mitgründer u. „Ordner“ d. „Allg. dt. Schulver. f. innere Mission“. 1855 Oberlehrer an d. Franckeschen Stiftungen u. d. Höh. Töchterschule in Halle, hielt auch Vorlesungen über d. Methodik d. dt. Unterrichts vor jungen Lehrern. 1856-58 Leiter d. Höh. Lehranst. in Rogasen, dann Privatgelehrter. Auch Dichter u. Komponist.

Werke:

Abhh. über d. Erziehungswesen in d. Ostseeprovinzen; Der Unterricht in der Muttersprache (Dorpat 1839); Grundriß der dt. Stillehre in Beispielen (1857)

spacer

Nachweise:

Alb. Dorp. Gymn.; Alb. Acad.; ADB 38, 123-27 (E. Thrämer); f. E. G. T.: Alb. fr. Rig. 1910 u. 1963; Schwabe, Dorpat, 33

Bibliographie:

Winkelmann; ADB

Söhne:

Eduard Gottfried T., * Dorpat 6. 1. 1843; † Straßburg 29. 3. 1916; ledig (?); 1854-56 Gymn., 1863-67 u. 1864-72 stud. phil. in Dorpat, 1872 grad. Stud., 1876 cand. phil.; 1876-82 Oberlehrer d. alt. Spr. am Landesgymn. in Fellin; stud. in Tübingen, 1885 Dr. phil.; 1888-95 Privatdoz. u. 1895-1908 a. o. Prof. d. alten Philol. in Straßburg

spacer
spacer
spacer