Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Smitt (eigentlich Schmidt), Jakob Friedrich (v.)

Historiker

* Narva 9. 1. 1787
† St. Petersburg 11. 3. 1865

spacer

V.: Johann Christian S., Notarius d. Konsistoriums u. d. Vogteigerichts; M.: Barbara Charlotte, geb. Merkel; ⚭ N. N. - 1804 stud. theol. u. math. in Kiel. Hauslehrer in Moskau, histor. Studien ebd. - 1812 Kornett (Frw.) d. Volontär-Rgt. Jachontov, wegen Krankheit (Typhus) verabschiedet. Seit 1815 im russ. Staatsdienst Kanzleidir. d. Kdt. v. Paris (Gf. Nostitz) u. 1818 d. Oberst → W. v. Löwenstern auf d. Rückmarsch d. Okkupationskorps aus Frankreich. 1822-35 Zensor d. ausländ. Zeitungen in Wilna, dazwischen 1830-31 Red. d. Bulletins Diebitschs in Polen (durch Vermittlung → K. Gf. v. Tolls), 1835 zur Postverwaltung in St. Petersburg. 1859 Historiograph d. Hauptstabs. 1863 korresp. Mitgl. d. Akad. d. Wiss., WStRat. Mit Prof. → A. W. Schneider befreundet u. v. → K. Gf. v. Toll (Bekanntschaft 1826) gefördert. Erhielt daher Zugang zu hist. Quellen.

Werke:

Der Sturm von Ismail, Als Probe u. Ankündigung einer neuen Lebensgeschichte d. Feldm. Suworow (1830); Gesch. d. poln. Aufstandes u. Krieges in d. Jahren 1830-31 (3 Bde., 1839, 1848); Suworoff u. Polens Untergang (1858); Aus Karl v. Nostitz Leben u. Briefwechsel (1848); Denkwürdigkeiten eines Livländers aus den Jahren 1790-1815 (1858, → W. v. Löwenstern); Feldherrnstimmen aus u. über den Poln. Krieg im Jahre 1831 (1858); Frederic II, Catherine et le partage de la Pologne (1861); Zur näheren Aufklärung über den Krieg von 1812 (1861); Wie ward der letzte orientalische Krieg herbeigeführt? (1863); Schlüssel zur polnischen Frage (1865)

spacer

Nachweise:

RBS; Pet. nekr. 4, 112; Myer, Balt. Stud. Kiel, 113

spacer
spacer
spacer