Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Biron, Peter v., 1730 Gf., 1737 Prinz, seit 1769 Hzg. v. Kurland

seit 1769 Hzg. v. Kurland

* Mitau 15. 2. 1724
† Gellenau (Gft. Glatz) 13. 1. 1800

spacer

V.: → Ernst Johann v. B.; M.: Benigna Gottlieb, geb. Trotta v. Treyden; ⚭ I 15. 10. 1765 Karoline Luise Pzn. v. Waldeck, (⚮ 1772; ⚭ II 6. 3. 1774 Evdokija Borisovna Przn. Jusupova, (⚮ 1778; ⚭ III Mitau 6. 11. 1779 → Dorothea Gfn. v. Medem. Schon ca. 1732 russ. Rittm. im Münnichschen Kürass.-Rgt., 1740 OberstLt. d. Garde zu Pferde (1740 Alexander-Newski-O. u. Andreas-O.). Nov. 1740 verhaftet, 1741-62 verbannt in Vologda. 1762 v. Peter III. zum GenMaj. ernannt (wieder Alexander-Newski-O.). 1763-69 Erbprinz (1764 wieder Andreas-O.). 1769-95 regier. Hzg. v. Kurland u. Semgallen, war d. dauernden innen u. außenpolit. Schwierigkeiten nicht gewachsen. 1784-87 in Deutschland, Italien u. Holland. Mußte 1795 abdanken u. d. Herzogtum an Rußland abtreten. Förderte in Mitau Theater, Musik u. Wissenschaft. Gründete 1775 d. Academia Petrina. Ließ d. Schlösser in Mitau u. Ruhenthal vollenden u. d. in Würzau, Schwethof u. Friedrichslust (Kurl.) erbauen. Lebte seit 1795 in Deutschland. Bes. d. Herrschaften Wartenberg u. Sagan (Schles., seit 1786) u. Nachod (Böhmen).

spacer

Nachweise:

Isenburg/Freytag, Taf. 132; ADB 6, 290 f. (Winkelmann); Seraphim, Kurl., 304-33; C. W. Cruse, Kurland unter den Herzogen 2 (Mitau 1837), 177 ff.; Neumann, Aus alter Zeit, 45-60; Meyer, Acad. Fett., 62-67; Campe, Lex. 1 u. 2; Müller, Kurl. Spätbarock

Porträts:

v. Barisien (1781); Stich v. S. G. Kütner (1781), Neumann; Meyer, Acad. Peer.; Medaillen v. G. B. Biluinger (1737), Georgi (1775) u. C. Leberecht (1785); Sub., Dvor. imp. Ekateriny II, 13

spacer
spacer
spacer